Kultur/Soziales

Kino Landwasser

Das Haus der Begegnung zeigt jeden 2. Freitag im Monat einen Kinoabend für Erwachsene. Auf einer großen Leinwand zeigen wir in gemütlicher Atmosphäre Filme aus unterschiedlichen Ländern und Kulturen. Die aktuelle Filmreihe steht unter dem Motto “Religiosität hat viele Gesichter”.
Der Eintritt ist frei. Das Programm für das 2. Halbjahr 2019 bzw. 1. Halbjahr 2020 finden Sie hier.

Ü 30 Party am 16. 11.

Ü30 Party 2019 Plakat

Am 16. 11. findet wieder die Ü30 Party im Haus der Begegnung statt. Beginn ist um 21 Uhr. Die Party ist für alle ab 30 Jahren aufwärts. Als DJs fungieren wieder die „HdB All-Stars“.
Das Team vom Bistro-Venice serviert Cocktails und Longdrinks.

Karten gibt es im Vorverkauf für 6 € ab Oktober im Quartiersbüro Landwasser, im LaWaEck Auwaldstrasse 90 und bei RZ-Reifenzentrale in der Weißerlenstrasse 20 – Industriegebiet Hochdorf.
An der Abendkasse kosten die Karten 8 €.

Internationale Kochkurse im HdB

Die beliebten Kochkurse nehmen im Herbst wieder einen neuen Anlauf. Zu den Kursen sind wieder alle eingeladen, die Interesse an der Zubereitung von Speisen aus verschiedenen Ländern und Kulturen haben. Es erwartet Sie ein gemeinsames Kochen unter kompetenter Anleitung und ein gemütliches Essen in entspannter Atmosphäre. Der Unkostenbeitrag beträgt 5 Euro.

Nächste Kochtermine: Sonntag 27.10 von 16 – 20 Uhr, Sonntag, 24. 11 von 16 – 20 Uhr, Sonntag 8.12. von 16 – 20 Uhr
Info und Anmeldung: im Quartiersbüro bei Natascha Tschernich

Kaffeezeit im Quartiersbüro

Kaffeezeit im Quartiersbüro

Ein Team von ehrenamtlich Engagierten lädt an verschiedenen Nachmittagen im Jahr zu einer gemütlichen Kaffeezeit ins Quartiersbüro ein. Ein lockeres Zusammensein bietet Raum für ein persönliches Gespräch oder eine Chance neue Kontakte zu knüpfen.
Diese Nachmittage finden immer mittwochs von 15 bis 17 Uhr statt. Die Termine werden hier und in unseren Schaukästen bekannt gegeben
Auf Ihr Kommen freut sich das Kaffee-Team.

Kunst – Land – Wasser

kunst land wasser

Hinter dem Projekt steht ein Team aus Bewohner*innen und Kulturschaffenden sowie der Quartiersarbeit, die den architektonischen Wandel in Landwasser aktiv begleiten und gestalten will und für alle Interessierte offen ist.
KUNST LAND WASSER will einen kreativen Prozess initiieren, um GEMEINSAM ein etwas mehr Leben mittels der Kunst in den Stadtteil Landwasser zu bringen.

Kooperationsprojekt von:
Quartiersarbeit Landwasser / Haus der Begegnung Landwasser / Projektwerkstatt Kubus 3
Projektleitung: Thomas Zehe / Olena Lytvynenko
Unterstützt durch Amt für Soziales und Senioren und Kulturamt der Stadt Freiburg

Auftaktveranstaltung:
KUNST LAND WASSER startet mit Live Open Air Performance aus Installation, Tanz und Sound inmitten vom Einkaufszentrum!
Tänzerin und Choreographin Emi Miyoshi, Musiker Ephraim Wegner und Bildender Künstler Jürgen Oschwald zeigen uns Ausschnitte aus ihrem Stück „In My Room“. Mit alltäglichen Dingen schafft Jürgen Oschwald eine wandelnde Landschaft, in der sich Emi Miyoshi bewegt. Die Gegenstände dienen ihr als Partner für ein Duett oder stellen ein Hindernis für die Fortbewegung dar. Ephraim Wegner reagiert musikalisch auf das Geschehen und schafft mit seinem Sound Verdichtungen und eine flirrende Atmosphäre. Im Anschluss wollen wir in geselliger Runde mit Ihnen diskutieren und laden Sie zum Buffet und Getränken ein.

Weitere Veranstaltungen:
>  16.11. – 22 Uhr Performance „Lebt Odradek? Ein Aufspüren“ im Haus der Begegnung mit
Tanzcompany „Mit Händen und Füssen“


>  28.11. – 19 Uhr – Vernetzungstreffen im Haus der Begegnung für alle Interessierte mit Impulsen aus dem Dokumentarfilm über die “Guten Orte” von Peter Kees
>  7.12. – Beginn 10 Uhr – Kunstaktion im EKZ: „Die Wand“ mit Alfonso Lipardi

Graffitikunst im EKZ

Kunst - Land – Wasser Graffitikunst im EKZ Landwasser

Vom 3. – 6. Oktober findet in Landwasser ein Urban Street Art Festival mit dem Titel “EKZ Landwasser Freiburg Jam” statt. 30 Wände des bald abgerissenen Einkaufszentrums stehen ca. 50 Künstler*innen zur Verfügung, um über vier Tage ihre Werke zu kreieren. Das Haus der Begegnung wird für die aus ganz Deutschland anreisenden Künstler*innen als Treffpunkt und zum Austausch zur Verfügung stehen. Dies gilt auch für interessierte Bürger*innen, um mit den einzelnen Künstler*innen ins Gespräch zu kommen.

Im Rahmen der Projektförderung unterstützt der Verein Sicheres Freiburg e.V. Projekte wie dieses finanziell, in denen es um Graffiti als Urban Street Art geht.
Weitere finanzielle und materielle Unterstützung erhält das Projekt, welches vom Quartiersbüro Landwasser in Kooperation mit den Künstlern Zoolo und Tom Brane organisiert wird, von der Fa. Unmüßig, Kai Veser Hausmeister-Komplett-Service, Netzwerk-Landwasser e.V., Bretterbude e.V., der Apotheke Landwasser und dem Bürgerverein Landwasser. Wir danken allen Unterstützern sehr herzlich und freuen uns, dass das EKZ zum Abschluss seiner 50-jährigen Geschichte nochmals als Kunstobjekt eine neue Bedeutung erfährt.

ein paar Eindrücke…

Foto vom EKZ Landwasser Freiburg Graffity-Jam
Foto vom EKZ Landwasser Freiburg Graffity-Jam
Foto vom EKZ Landwasser Freiburg Graffity-Jam
   
Foto vom EKZ Landwasser Freiburg Graffity-Jam
Foto vom EKZ Landwasser Freiburg Graffity-Jam
Foto vom EKZ Landwasser Freiburg Graffity-Jam
   
Foto vom EKZ Landwasser Freiburg Graffity-Jam
Foto vom EKZ Landwasser Freiburg Graffity-Jam
Foto vom EKZ Landwasser Freiburg Graffity-Jam
   

 

Rückblicke:

Sabor a Perú

Peruanisches Fest am 13. Juli

Sabor a Perú - Peru-Fest 2019 im Haus der Begegnung

Zum zweiten Mal findet im HdB ein peruanisches Fest für Kinder und Erwachsene statt. Organisiert wird das Fest von internationalen Freiwilligen aus Peru zusammen mit dem HdB und dem Verein Color Esparanza. Zwischen 11 und 17 Uhr werden Musik, Tanz, Spiel und Information geboten. Kulinarische Spezialitäten aus Peru verköstigen die Gäste. Zu diesem fröhlichen Event sind alle herzlich eingeladen.

peruanische Tänzerinnen beim Perufest 2019
Tanz-Kostüme aus Huancayo
Die  Freiburger Gruppe AcutunDie  Freiburger Gruppe Kusi-KayTanzkostüme aus Huancayodie Gruppe der Freiwilligen “Wayra” führte das Peru-Fest 2019 im Haus der Begegnung durch

 

Theatergruppe [drai‘zam]

Theatergruppe [drai‘zam] Plakat

Wir von der Theatergruppe [drai´zam], einer Laiengruppe, die aus dem St.Alban Studentenwohnheim hervorgegangen und jetzt im Haus der Begegnung beheimatet ist, brachten am 30.11. und 1.12.2018 das Stück “An der Arche um acht” von Ulrich Hub auf die Bühne.

Die Geschichte erzählt von drei Pinguinen und der Sintflut, ist für Kinder ab circa zehn Jahren geeignet und behandelt Themen wie Theodizee, Gottesbilder, Schuld, Vergebung und Freundschaft sehr humorvoll und, wie wir glauben, unterhaltsam auch für ein älteres Publikum.

mehr dazu auf Facebook

Theater draizam An der Arche um acht 1
Theater draizam An der Arche um acht 2
Theater draizam An der Arche um acht 3

 

Maslenzia Familienfest am 18. Februar 2018 am Haus der Begegnung

Masleniza Fest 2018 in Landwasser
Beschreibung Masleniza

Das Haus der Begegnung veranstaltete auch dieses Jahr das traditionelle slawische Masleniza – Familienfest. Am 18. Februar zwischen 12 und 17 Uhr feierten über 1000 Besucher am Platz der Begegnung die Masleniza, um den Winter zu verabschieden. Das vielfältige musikalische Programm wurde durch den russischen Chor “Singkreis Freundschaft”, DJ Eddy und Andy Feller sowie dem Trio Zymbalinka gestaltet, moderiert von Lena Bachmann. An verschiedenen Ständen wurden Speisen wie Bliny, Manty, Pirozhki und traditionelle Getränke angeboten. Wettbewerbsspiele wie Stelzen laufen, Sackhüpfen erfreuten Alt und Jung! Höhepunkt war wie immer die Verbrennung der Masleniza-Puppe. Wir danken allen ehrenamtlich Mitwirkenden für die Unterstützung und das gelungene fröhliche Fest.

Aufstellen der Masleniza-Puppe
Singkreis Freundschaft
Souvenirs
Fröhliche Masleniza
Verbrennen der Masleniza Puppe
Aufstellen der Masleniza-Puppeder Chor “Singkreis Freundschaft”SouvenirsMasleniza-Fest am Haus der BegegnungVerbrennen der Masleniza Puppe

 

Print Friendly, PDF & Email